Rhetorik und Ethos (Rhethos)
ist eine Forschungsstelle des Lehrstuhls Romanische Übersetzungswissenschaft der Universität des Saarlandes, die zwischen Wissenschaft und realer zwischenmenschlicher Kommunikation eine Verbindung schafft. Das Rhetorikkonzept ist einem ethisch-ökologischen Ansatz verpflichtet. 

 

Grundlagenwerk

 

Im vorliegenden Buch wird nach den Bedingungen gefragt, die überzeugendes Reden ermöglichen. Vor diesem Hintergrund werden die klassischen Prinzipien der Strukturierung einer Rede in ihrer Verbindung zur überzeugenden Persönlichkeit der Aktanten dargestellt. Dadurch lassen sich tiefere Schichten der rhetorischen Wirksamkeit erkennen, die eine Ökologie des rhetorischen Handelns begründen.

 

Diese Kurzabhandlung geht auf eine langjährige Erfahrung des Autors in Forschung und Lehre sowie auf zahlreiche Seminare und Schulungen in der Wirtschaft und für öffentliche Einrichtungen zurück.

 

Adressaten des Buches sind alle an Rhetorik und Kommunikation Interessierten, aber auch Fachleute. Letztere können im Buch tiefere Dimensionen der Rhetorik entdecken, die in gängigen Handbüchern unberücksichtigt bleiben. Hier finden Sie eine Leseprobe.

Auch als eBook erhältlich bei Thalia und Amazon.

 

Neuerscheinung auf Italienisch

 

Neufassung des Werkes in italienischer Sprache